Kurt Frischmuth: Modellierung u. Programmierung - Analysis und Numerik

Kurt Frischmuth

Numerisches Praktikum

Modellierung u. Programmierung - Analysis und Numerik



Inhalt

Mathematische Analysis und numerische Auswertung von Modellen realer Prozesse spielen in der modernen Wissenschaft eine immer größere Rolle.

Die Lehrveranstaltung soll Kompetenzen in der Anwendung von Werkzeugen der Numerischen Mathematik, Linearen Algebra und Analysis vermitteln.

Von jedem Teinnehmer wird erwartet ein entsprechendes Thema kreativ zu bearbeiten, hierzu ein eigenes Programm in einer höheren Sprache zu entwickeln,
zu seinen Ergebnissen einen Bericht zu verfassen und eine Präsentation zu erstellen und zu verteidigen.



Themen und Templates zum Download:


1 22.11.2017 Luther Alexander Numerische Lösung der Wärmeleitungsgleichung für einen Stab
2 22.11.2017 Böning Erik Simulation von Mehrkörpersystemen
3 22.11.2017 Dannenberg Valentin Krylovräume
4 22.11.2017 Dubbe Thomas Berechnung von Pi
5 29.11.2017 Andersons Tomass Satellit
6 29.11.2017 Willmer Katharina Iterative Verfahren für lineare Gleichungssysteme mit Bandmatrizen
7 29.11.2017 Schätz Eric SudokoSolver
8 06.12.2017 Beese Alexander Schießverfahren
9 06.12.2017 Prüter Maren Gleichgewicht in Wirtschaftsmodellen
10 06.12.2017 Trautmann Orell Trajektion von Satelliten in 2d
11 13.12.2017 Redlich Michelle QR-Algorithmus für symmetrische Matrizen
12 13.12.2017 Reinheckel Lea Räuber-Beute-Systeme
13 13.12.2017 Koschade Cordula Bakterienwachstum
14 20.12.2017 Rahn Anna Symmetrisches GS-Verfahren
15 20.12.2017 Greek Annika Newton-Verfahren
16 20.12.2017 Koschade Christina Polynomnullstellen
17 10.01.2018 Kalweit Helen Die schwingende Saite
18 10.01.2018 Scheibner Anna Lena Elektronenbewegung (Elektrostatik)
19 10.01.2018 Oswald Isabell Sherilyn Newton-Interpolation
20 17.01.2018 Fröhlich Jakub L. Planetenbewegung
21 17.01.2018 Hahn Jonathan Methode der kleinsten Quadrate
22 17.01.2018 Rummel Karoline CG-Verfahren
23 24.01.2018 Böckelmann Ina Stehende Wellen
24 24.01.2018 Beese Martina Singulärwertzerlegung für Bildverarbeitung
25 24.01.2018 Andres Dalin Schiffsstabilität





Es ist ein Beamer-Vortrag (LaTeX, documentclass{beamer}) auszuarbeiten und vor dem Vortragstermin einzureichen.
Jeder Vortrag muss wenigstens 20 min, aber nicht mehr als 25 min dauern,
um Zeit für 5 bis 10 min Diskussion zu lassen.

Bei den Vorträgen der Kommilitonen zu zuhören, mit zu denken und mit
zu diskutieren ist ebenfalls ein MUSS - deshalb ist mehr als 2maliges Fehlen nicht zulässig.

Bis Semesterende ist ein Bericht einzureichen - entsprechende LaTeX-Hülsen stehen in der Tabelle oben zum Download bereit.
Beide Teilleistungen, Vortrag und Bericht, werden getrennt bewertet, hierfür ist je eine (also zwei!) entsprechende elektronische Prüfungsanmeldung zwingend.


Folien

Folien



Skripte

Beispiel Plot
Beispiel Vectoren und Matrizen
Beispiel Nichtlineare Gleichung
Beispiel LGS
Beispiel gewöhnliche Differentialgleichung




Zurück zur Homepage



© Kurt Frischmuth, 03.11.2017